ssc-fussball

From the Blog

Zusammen Gegen Corona

Mögliche Nebenwirkungen sind Verstopfungen, Schwäche und schlechte Laune. Wer schnell abnehmen möchte, der braucht im Alltag viel Bewegung. Wer nicht gerne Sport macht, der kann regelmäßig spazieren gehen.

Der Körper benötigt mehr Energie, um Proteine zu verarbeiten, als diese selbst liefern – zudem halten sie lange satt und verhindern, dass zu viel Muskelmasse abgebaut wird. Die Mahlzeiten zusätzlich scharf zu würzen, kann ebenfalls den Stoffwechsel anregen. Während der Fastenperiode zehrt der Körper schließlich an den vorhandenen Fettreserven, um an Energie zu gelangen. Sobald die “Fastenzeit” mit einer Mahlzeit, wie zum Beispiel einem Frühstück, gebrochen wird, stoppt auch die Fettverbrennung.

Das Hormon Insulin sorgt nämlich dafür, dass die Glucose aus dem Blut in die Zellen gelangt und Fett gespeichert wird. Mit ihrem hohen Anteil an Ballaststoffen helfen Vollkornprodukte dabei, die Insulinreaktion in ihrem Körper zu kontrollieren. Das Vitamin B reduziert außerdem das Hormon Homocystein, das bei einem zu hohen Anteil im Körper eine Schädigung der Blutgefäße zur Folge haben kann. Streichen Sie Ihren Acovado-Aufstrich (oben) einfach auf eine Scheibe Vollkornbrot, das ist der beste Start in einen gesunden Diät-Tag.

Das Ziel nach der Diät ist es dann letztendlich, den Stoffwechsel so hoch wie möglich zu halten bei gleichzeitiger geringster Zunahme. „Wir bewegen uns da in einem Toleranzbereich von 1 bis 2 Kilo“, sagt Steffen.

Wer „süchtig“ nach gesüßten Getränken ist (auch Zucker im Kaffee zählt dazu!), sollte hier Schritt für Schritt das eine gegen das andere tauschen. Es müssen dann eben nicht drei Cola sein, sondern vielleicht nur eine.

Lerne, zwischen Appetit und Hunger zu Unterscheiden. Hast Du lediglich Appetit, dann versuche, eher eine kleinere Menge zu essen.

Ein weiterer Tipp für ein gesundes Abnehmen, ist ausreichend Schlaf. „Schlank im Schlaf“ klingt zwar zu schön, um wahr zu sein, aber der Schlaf selber hat tatsächlich gleich mehrere Vorteile, die das Abnehmen positiv unterstützen. Wer ausgeschlafen ist, ist konzentrierter und ausgeglichener.

Wer gesund abnehmen möchte, sollte mittags nicht zu Burger und Pommes greifen, sondern ein Essen wählen, das lange satt macht. Studien haben gezeigt, dass Olivenöl den Appetit für mehrere Stunden dämpft. Darüber hinaus kurbeln die ungesättigten Fettsäuren und der hohe Phenolgehalt die Fettverbrennung an. Dann steht den Spaghetti Aglio e Olio ja zukünftig nichts mehr im Wege.

Denn mit genug Wasser arbeitet dein Stoffwechsel besser und mehr. Das verbraucht Energie, folglich verbrennst du Kalorien. Außerdem hemmt das Wasser auch dein Hungergefühl, vor Heißhungerattacken musst du dich dann nicht mehr fürchten. Am besten funktioniert das Prinzip, wenn du gesüßte Getränke, Tee und Kaffee durch stilles Wasser ersetzt. Diätisches Protein ist eines der wichtigsten Mittel, um an Gewicht zu verlieren.

­Achte beim Frühstück am nächsten Morgen darauf, dass du die eingesparten Kalorien vom Abend nicht extra draufpackst. An den restlichen sechs Tagen der Woche isst du wie gewohnt – natürlich möglichst abwechslungsreich und kalorienbewusst.